Geschichte

Die Wurzeln der Amtsleutebruderschaft liegen weit zurück, das heisst in längst vergangenen Zeiten. Sie wurde im Jahre 1614 gegründet. Damals in der Zeit des Ancien Régimes verfügte der obrigkeitliche Staat in Uri bereits über einen beachtlichen Beamtenapparat. So gehörten der Amtsleutebruderschaft von allem Anfang an beispielsweise die Landschreiber, Zoller, Schätzer, Schiffs- und Strassenmeister an.

Mehr zur eindrücklichen, fast 400-jährigen Geschichte der Amtsleutebruderschaft und zum Wandel des öffentlichen Dienstes in Uri siehe die Publikation von Dr. Hans Stadler-Planzer "Die Bruderschaft der Urner Amts- und Spielleute". Die Publikation von Dr. Hans Stadler-Planzer aus dem Jahre 1989 wurde nun auf das 400-jährige Jubiläum mit einer Festschrift über den Zeitraum 1989 bis 2014 ergänzt.

Fotos der Orginalschrift (mit freundlicher Genehmigung des Staatsarchivs Uri Staur P-13/1)

  • orginalschrift_g_1
  • orginalschrift_g_2
  • orginalschrift_g_3
  • orginalschrift_g_4
  • orginalschrift_g_5
  • orginalschrift_g_6
  • orginalschrift_g_7
  • orginalschrift_g_8
  • orginalschrift_g_9