Vereinszweck

Gemäss dem Gründungsstatut aus dem Jahre 1614 haben die Bruderschaftsmitglieder "alles zu unternehmen, was zur Erhaltung guter Freundschaft und zum ehrbaren Ansehen der Amtsleute beiträgt".

Auch heute fördert die Amtsleutebruderschaft den Zusammenhalt unter den Mitarbeitenden und trägt so zum guten Image der öffentlichen Verwaltung bei der Bevölkerung bei.